Sonntag, 17. Januar 2016

Taschen Sew Along

Es gibt sie, diese Schnitte, 
deren Beispiele man irgendwo sieht, 
und die man sich bei der nächstbesten Gelegenheit kauft.
Und obwohl man genügend andere Dinge zu tun hätte, 
nutzt man die freie Zeit - oder schafft sie sich - und legt los.
So geschehen bei der Globulita
 - ein Aufbewahrungstäschchen für Medizin, Globulis, Pflasterl, Frauensachen oder anderes.
 Je nach Belieben.




Ja, ich weiß selbst nicht so ganz, wie das heute funktioniert hat.
Immerhin waren alle Zuhause.
Und doch hab ich die Zeit gefunden - ganz entspannt! - zuzuschneiden und zu nähen.
Herrlich!
Verwendet hab ich dabei den Stoff Poppy go lucky
 - der mir so gut gefällt, dass ich ihn mir gleich in drei weiteren Farben gekauft habe! ;-)

Das Mäppchen kann prima aus Resten genäht werden, 
hat auf der einen Seite ein "Schubfach" und auf der anderen ein Reißverschlussfach. 
Bei den Laschen bietet die Schnittmustererstellerin
 - es handelt sich um Sweet things for little kings - 
verschiedene Möglichkeiten an. 
Und sobald man einmal für sich selbst weiß, 
wie die Globulita aussehen soll, 
gehts ganz einfach!
Es ist also definitiv ein Schnitt, der für Anfänger gut bewältigbar ist.


Schnitt: Globulita
Stoff: poppy by lucky
Linked: Taschen sew along 2016 und TT.

Einen guten Wochenstart euch allen,
phönixe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen