Samstag, 15. Juli 2017

Trotzkopfkleid aus lang ersehntem Lieblingsstoff

Als Schnabelina zum offenen Probenähen ihres Trotzkopfkleidchens aufrief,
hab ich natürlich mitgenäht.
Schließlich sind ihre Schnitte von einer erstaunlichen Passgenauigkeit und die Vokuhilavariante hat mich interessiert.

Als Stoff hab ich einen absoluten Schatz angeschnitten. 
Elephantgirl (ein Biostoff aus dem Hause lillestoffe), lang ersehnt, endlich gekauft und - worauf soll ich denn warten, wenn die kleine Bachnixe zehn Jahre alt ist, wird er ihr wohl eh nicht mehr gefallen - angeschnitten!





Da ich von dem Stoff gleich gute zwei Meter gekauft habe, bekommt meine Tochter nun wohl auch in den nächsten Größen ein Kleidungsstück daraus. ;-)

Das Trotzkopfkleid ist schnell genäht, das Bündchen beim Halsausschnitt hab ich ein wenig schmaler zugeschnitten, damit es nicht ganz so dominant wirkt.
Die Passform stimmt natürlich wunderbar.
Durch die ärmellose Variante - ich hab in Gr. 98 genäht - kann sie es jetzt im Sommer anziehen und in der kälteren Jahreszeit dann mit einem langärmeligen Shirt und einer Leggings drunter. 

Ein zweites Modell ist bereits zugeschnitten, da dieses Kleid gerne und viel getragen wird.

Ihr Lieben, bei uns regnet es.
So richtiges "Wachswetter" halt und ich werd mich mit den Kids heute in den Tierpark wagen - in der Hoffnung dass der Regen die meisten Familien davon abhält auch hin zu fahren! ;-)
Genießt euer Wochenende, 
Alina

Schnitt: Trotzkopfkleid von schnabelina (Vokuhilaversion)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen