Dienstag, 15. August 2017

All eyes on ...


Jetzt ist es wieder passiert!
Mir ist schon wieder so ein hamburger liebe Stoff unter die Nadel gekommen,
der mir - als fertiges Kleidungsstück - sehr gut gefällt!
Denn eigentlich... ja eigentlich gefallen sie mir gar nicht so gut, diese bunten und schrillen, schreienden und etwas kitschigen Stoffe.
Meist sind es die Kinder, die sich z.B. die Affen aussuchen.

In diesem Fall wars ich.
Ich hab ihn in echt gesehen und er hat sich gut angegriffen.
Dass daraus ein Outfit für die kleine Bachnixe UND ein Shirt für mich würde... wer hätts geahnt?! ;-)



Genäht hab ich nochmal die Vokuhila - Variante des Trotzkopfkleides von schnabelina,
dazu eine kleine Beinchenluise und eine Ballonmütze Lena.
Für den Herbst/Winter kriegt die Maus einfach ein langärmeliges einfärbiges Shirt zum Drunterziehen.
So hat sie noch länger was vom Kleid! :-)




Dass ich um diese Tageszeit so entspannt bloggen kann,
ist einem herrlichen Umstand, einer unerwarteten Neuerung in unserer Familie, zu verdanken.
Denn: unsere Kinder sind spielen so richtig viel und selbstständig miteinander!
Freilich, sie haben sich stets miteinander beschäftigt,
doch im Laufe dieser ersten richtigen Ferien hat sich etwas verändert.
Ein, zwei Stunden gemeinsames Spiel ist keine Seltenheit mehr, sondern Normalität geworden!
Wenn sie sich streiten - das tun sie :-) - kommen sie schon daher und eine Streitschlichtung, Trost oder ein ernstes Wort wird gefordert, die Kleine schaut auch regelmäßig nach in welchem Zimmer ich grade werkle, doch immer öfter ist sie damit zufrieden und geht wieder ihrem Spiel nach.
Vermutlich ist das alles in allem eh eine völlig normale Situation,
und für mich fühlt es sich grade genial und entlastend an.
Zudem ist es sehr schön ihnen zuzuschauen, was sie spielen, wie sie argumentieren, welche Ideen sie so haben. Die Dynamik halt, die unter ihnen entstanden ist.

Meine kleine Bachnixe schicke ich heute zu dienstagsdinge, kiddikram, hot.

Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen