Donnerstag, 17. August 2017

Zweite Chance Frau Aiko

Jetzt muss ich sie euch endlich zeigen.
Meine Frau Aiko!
Vor Ewigkeiten hab ich sie ja schon mal genäht. Aus einem wunderschönen monaluna Stoff, der für den Schnitt leider so gar nicht gepasst hat (Frau lernt dazu!).
Diesen Stoff - die, die meinen Blog kennen, kennen vermutlich auch den Blümchenstoff - hab ich schon zum zweiten Mal gekauft.
Denn beim ersten Mal hab ich das damals genähte Shirt zerrissen und letztlich für meine Tochter ein Kleid genäht.

Sturerweise - und weil ich das gar nicht einsehe, dass ich aus dem Stoff kein Sommershirt habe - hab ich ihn nochmal gekauft und eine Aiko genäht.
Gute Entscheidung!



Ich hab die Größe S genäht. Frau Aiko ist ja sehr weit geschnitten und habe im Bruch 2,5 cm weggenommen, wodurch die Bluse schmäler wird.
Mehr darf man aber echt nicht wegnehmen, sonst wirds am Hals zu eng.


Die Taschen hab ich ebenfalls mitgenäht - der Schnitt ist ja so konzipiert, dass man mit einem Meter Stoff genau auskommt und unter Verwendung der Taschen auch keinen Rest übrig hat.



Also ich mag meine Frau Aiko und sie ist eines der am häufigsten getragenen selbstgenähten Sommerkleidungsstücke! :-)

Dennoch würde ich bei der nächste Aiko aus leichter Baumwolle im Bruch lediglich 2 cm wegnehmen und sie dafür um ein paar cm verlängern...

Und damit flitze ich zu RUMS!

Enjoy your day!

Alina

Kommentare:

  1. Liebe Alina, zum Glück hast du noch einmal eine Aiko genäht, die sieht doch tipptopp aus. Ich habe auch noch so 1 Meterstücke, die ich zu Shirts in der Art vernähen möchte. Vielleicht werden ja auch Aikos draus :-)
    Herzlichst
    Verena

    AntwortenLöschen