Dienstag, 13. Februar 2018

Wer möchtest du heute sein?

Gefährlich diese Frage im Fasching zu stellen.
Klar, man will, dass sie sich so verkleiden können, wie es für sie passt.
Sie sollen die Gelgenheit beim Schopf packen und in eine andere Rolle schlüpfen.
Und das nicht nur im geschützten Rahmen Kinderzimmer,
sondern überall, im Kiga, der Schule, auf der Straße, im Bus etc.


Die kleine Bachnixe wollte gerne ein Marienkäfer sein.
Eine Aufgabe, die mir gut gefallen hat, denn ich hatte schnell im Kopf wie das werden sollte.

Eine schwarze Leggings, ein Shirt aus einem Marienkäferstoff - der war ein glücklicher Fund bei HappyTex - und ein Marienkäferumhang aus Baumwolle.

Das Schönste an dem gesamten Outfit - ja, die Puppe darf sich heute auch verkleiden - war das gemeinsame Bedrucken des Stoffes und das Basteln der Marienkäferfühler.
Aus Haarreif, Pfeiffenputzer und Styroporkugerl wurden unter ernstzunehmender Hilfe meiner Dreijährigen lustig wackelnde Fühler gebastelt.



Damit der Umhang nicht verrutscht, habe ich ihn bei den Händen mit zwei KamSnaps ausgestattet.
So wird sie im Greifen und Hantieren nicht behindert.
Und das Shirt und die Leggings kann sie auch weiterhin ganz normal tragen.



Für alle, die den Fasching lieben, viiiiel Spaß heute, habtses lustig!!!
Wir werden heute Nachmittag mit Freunden eine private Faschingsparty feiern,
Schokolade schneiden, Spiele, Krapfen und ganz generell der totale Zuckerschock inklusive! :-)

Alina

1 Kommentar:

  1. Schönes, kindgerechtes Kostüm. Super, dass ein Teil auch im Alltag getragen werden kann.
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen