Sonntag, 26. April 2015

Grün grün grün...


Heute zeige ich euch, was ich in der letzten Zeit so fertiggestellt habe. Kennt ihr das auch? Voll motiviert geht man an ein Nähprojekt ran, doch dann kommt mittendrin was dazwischen. Bei der nächsten Gelegenheit zu nähen, startet man ein neues Projekt, dann kommt der Sohn, sieht den neuen Stoff und weiß schon ganz genau, was er daraus haben möchte... und so bleiben letztlich ein paar Dinge halbfertig liegen. 
Ich hab mir jetzt vorgenommen, alle diese liegengebliebenen Projekte zu beenden, und erst dann was Neues anzufangen. Meistens fehlen eh grad die Saumbundstreifen ( das Zuschneiden macht wirklich keinen Spaß) oder das Bündchen.


Fürn Zauselzauer gabs einen dreiviertel langen Täschling und einen Sternenpullover. Den hab ich tatsächlich schon im Winter zugeschnitten. 


Für den Superduck musste ein Ritterleiberl her!
Mit roten Bünderl an den Armen und einem sehr sehr geilen petrolfarbenen Bündchenstoff am Hals. Den hab ich im Übrigen auch beim Sternenpullover und beim Apfelshirt fürs Goldstück verwendet. Ich fürchte fast, dass der schnell aus ist, so häufig wie ich den verwende. Und er ist einfach zu schön, um ihn aufzusparen!


Vom Goldstück gibts heute leider kein Tragefoto, denn sie ist erstmalig in ihrem Leben heute etwas marod (kränklich).


Die Schnitte für die Shirts und den Pullover sind aus einer Ottobre.

Habt noch einen schönen Sonntagabend,
phönixe




1 Kommentar:

  1. Bin ganz begeistert von euren Kunst-Stücken! Wenn ich die so sehe, wünschte ich, mein Handarbeitskönnen wär vorhanden und ich könnts euch nachmachen ;-).

    AntwortenLöschen