Sonntag, 21. Juni 2015

Verantwortung

Es macht mich traurig, dass wir Menschen den Planeten mit Plastik zumüllen.
Es macht mich wütend, dass es für uns Konsumenten schwer ist, da gegen zu steuern.
Und es taugt mir sehr, wenns dann wieder mal gelingt.

Also gibt es heute einen Beitrag unter dem Motto "machs besser".


Eine gute alte Glasflasche hat meinen Weg gekreuzt. Ein wunderbarer und mittlerweile gern und viel genutzter Alltagsgegenstand, der - und das ist ja das herrliche dran - quasi unendlich oft mal verwendet werden kann!!

Damit das gute Stück nicht zu früh das Zeitliche segnet, hats eine schützende aufhübschende Verpackung bekommen.


Die Hülle besteht aus zwei Baumwollstoffen, gefüttert wurde das Ganze mit einer Vlieseline - Einlage.
Vorne eine aufgenähte kleine Tasche, in der ein Schein oder ein paar Münzen Platz finden.


Der Hülle hab ich oben einen Tunnel verpasst, durch den sich eine knallig gelbe Kordel zieht.


Es ist ein gutes Gefühl seither keinerlei Plastikflaschen für unterwegs mehr gekauft zu haben.

liebe Grüße von einer zufriedenen
phönixe








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen