Montag, 7. September 2015

Zweite Runde Jumpsuit

Natürlich hab ich für den Superduck auch einen Jumpsuit genäht!
Auch wenn er "schon" zweieinhalb ist, so ist er doch noch mein kleiner Duck.

Und als solcher mag er es gern kuschelig und bequem.
Der Jumpsuit von Kid5 ist da genau richtig.
Das Schnittmuster beinhaltet die Gr. 50-92, sowie eine lange und eine kurze Version. 




Dieses Modell hab ich mit Saumbundstreifen eingefasst. 
Das ist etwas mehr Arbeit, als die im e-book vorgeschlagene Variante mit dem langen Bündchen, 
dafür - dachte ich halt - ist die Stelle, wo man den Druckknopf reinmacht dann auch etwas dicker (mit den KamSnaps ist das manchmal so eine Sache). 
So leider auch in diesem Fall.
Ich sags euch, das war richtig Arbeit.
Die KamSnaps wollte ich anfangs nicht nehmen, weil ich Angst hatte sie zerreissen mir den Stoff (wär ja nicht das erste Mal, dass sowas passiert). 
Ergo bin ich ins Knopfgeschäft und hab mir sündteure Druckknöpfe von Prym besorgt.
Schön waren die.
Schön und ständig schräg drinnen, weshalb sie wieder raus mussten.
Die Folge waren kleine Löcher im Stoff.
Da kriegst du als Näherin eh schon einen Anflug von Krise.
Also hab ich mir die Jerseydruckknöpfe von Snaply bestellt.
Oh, die sind ja schön!
Und sie sehen so professionell aus!
Schön ja, aber halten?
In diesem Fall - nein!
Also alles wieder raus, vorsichtig, vorsichtig.
Und die guten alten KamSnaps rein.

Was ich dabei gelernt habe:
Jerseydruckknöpfe arbeiten wunderbar, wenn man sie in zwei Lagen Jersey reindrückt.
KamSnaps hingegen brauchen dickere Lagen. 
Wenn sie die haben, funktionieren sie gut.
In diesem Fall hab ich sie ja durch 4 Lagen Jersey gedrückt.
Da hats super gepasst.
Für die Jerseydruckknöpfe war das schlicht zu viel, das war zu dick.
Egal ob die von Prym oder die von Snaply.



verlinkt wir dieses Outfit bei kiddikram, out now und made4boys
phönixe

1 Kommentar:

  1. Hallo
    Dein einteiler sieht super gemütlich aus! Ich liebe diese und finde es schade Das man so einen Schnitt nicht bis 110 oder 116 bekommt.
    Da mit den Druckknöpfen ist immer so eine Sache. Mit dem Hammer hat da bei mir auch nicht richtig funktioniert, aber mit der Zange ist es besser.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen