Freitag, 11. März 2016

Von Kopf bis Fuss...

13:30: Mittagspause,
die Jungs beschäftigen sich, die kleine Bachnixe schläft,
ich hab grad ein kleines Strickding fertig genäht und jetzt, 
jetzt hab ich Zeit und will euch endlich dieses Zuckeroutfit zeigen.

Ihr kennt das sicher alle:
eine Näherin/Bloggerin will ein Shirt fürs Kind nähen.
Doch so ein Shirt allein, ganz allein? 
Nein, da macht sie dann schon noch eine Haube dazu.
Und weil sichs grad noch ausgeht, und damit es dann auch gut zusammenpasst,
näht sie ihr noch schnell eine Leggings - geht ja flott.
Und, und und.
Ja genau!
Am Ende ist das Kind von oben bis unten in die zueinander passenden Farben getaucht.
Das schaut dann von "WOW" bis zu "weniger ist mehr" aus.

Ich wollte sowas schon immer mal machen!
Also hab ichs gemacht!
:-)


Das Outfit besteht aus 6(!) verschiedenen Schnitten und reicht wirklich von Kopf bis Fuss!
Den Anfang (von oben nach unten ;-) ) macht ein Erdbeerzwerg aus dem Hause Mamasliebchen.
Ein Schnitt, mit dem ich schon länger liebäugle, denn die langen Bänder als auch das Zipfelige gefallen mir sehr gut. 
Den kann ich auch definitiv empfehlen.
Der kleinen Bachnixe steht die Haube ausgezeichnet.


Eins weiter drunter trägt sie einen Raglansweater von KID5. Grau melierter Strickstoff, da gibts nix zu sagen, der passte schon in der kleineren Größe und fällt für mich in die Kategorie "näh ich immer wieder gern".


Die Mütze ist übrigens ne Wendehaube. Das SM kommt auch mit der einen oder anderen Applikation daher, wie z.B.: Stern auf Kreis.


Für unterm Sweater bekam meine Maus ein kurzärmeliges Shirt.
Das SM (Raglanshirt von klimperklein) hab ich einfach in der Mitte auseinandergeschnitten und so einen Eyecatcher gezaubert,
denn schwarz weiße Blockstreifen auf der einen Seite,
pink mit einem halben geplotteten Käfer von Buntbande auf der anderen Seite.




Damit die Gesamtkomposition nicht zu unrund wird, 
brauchts - find ich - immer wieder einfärbige Teile.
In diesem Fall eine schwarze Leggings (nach dem bewährten SM aus der Ottobre).


Der Rock nennt sich Rockig 2.0 und ist als Freebook bei lieblingsmama zu finden.


Die Stulpen sind eine Eigenkreation. 
Auch hier hab ich wieder eine Unterteilung vorgenommen.
Grad einmal von links oben nach rechts unten schräg durchschneiden, Stoffe vertauschen und schon hat man zwei unterschiedliche und doch zusammenpassende Stulpen!


Mir hat das Tüfteln und Nähen, das Überlegen, wie stell ich was zusammen, damit es nicht zu unruhig wird, welche Farben kombiniere ich, welche Schnitte könnten harmonieren, das alles hat mir voll getaugt!!
Und ich sags euch: das mach ich wieder!!! :-)

Schnitte: Raglansweater von KID5, 
Erdbeerzwerg von mamasliebchen, 
Rockig 2.0 von lieblingsmama, 
Leggings aus der Ottobre, 
Raglanshirt von klimperklein, 
Stulpen - nach eigenem Gutdünken 

phönixe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen