Mittwoch, 18. Mai 2016

Wo ist meine Schwester???

Sven Nordquist ist vermutlich vielen von euch ein Begriff.
Den frechen und kultigen Kater Findus und seinen Freund Petterson kennen wohl die meisten.
Doch habt ihr auch gewusst, dass Nordquist ein ganz spezielles und einzigartiges Buch geschrieben - und vor allen Dingen gezeichnet hat???

Es heißt "Wo ist meine Schwester?"
Es hat Text, ja, eh auf jeder Seite.
Doch den brauchte es wie ich finde gar nicht.
Ich mein, ist schon nett, der Text, sogar ordentlich in Ordnung, doch nötig?
Nein, ich finde nicht.
Es ist ein Bilderbuch, ein Geschichtenbuch, dessen Geschichten in den Bildern stecken.
Es ist ein Buch so voller Phantasie und Kreativität, dass Kind/Erwachsener aus dem Schauen und Staunen und Finden lange nicht herauskommt.
Hier ein paar Inspirationen für euch:





Sven Nordquist meint zu diesem Buch: "Die erste Idee zu diesem Buch hatte ich vor 25 Jahren. Es solte eine Reise durch eine traumartige Landschaft werden, gemalt in einem einzigen langen, zusammenhängenden Bild. Anfangs gab es noch keinen Text, das Bild war das Wichtige. Dann dachte ich, dass vielleicht doch eine kleine Geschichte dazugehört, aber es fiel mir schwer, einen Text zu Bildern zu schreiben statt umgekehrt. Also stellte ich die Idee zurück. ..."


Wie gut, dass er die Idee schließlich doch wieder aufgegriffen hat!

Und die Schwester?
Wo ist die Schwester?
Die lässt sich auf jedem Bild suchen und finden! ;-)

Ein Buch, dass ich euch unbedingt empfehlen und ans Herz legen will.
Saust zum Buchhändler eures Vertrauens und beschenkt euch mit diesem Prachtwerk!
Ich wurde selbst beschenkt und es hat mir und meinen Kindern schon viel Freude bereitet!

Viel Vergnügen
phönixe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen