Dienstag, 18. Oktober 2016

Kann das was?


Das Ballonkleid Marie stand schon länger auf meiner "Das will ich unbedingt bald nähen - Liste".
Nachdem die kleine Bachnixe für den Herbst/Winter ein paar Kleider gut gebrauchen kann,
hab ich mir den ein oder anderen Kleiderschnitt also in der Praxis angesehen.
Den Anfang macht das Ballonkleid Marie.


Ein Kleid, welches sowohl mit, als auch ohne Kapuze genäht werden kann.
Das "Besondere" an diesem Kleid ist seine doppelte Stofflage, die einen recht eigenwilligen Balloneffekt erzeugt.


Ich hatte schon Schwierigkeiten den unteren Stoff an den oberen zu bringen - dabei hat man verschieden Möglichkeiten (Framillon, etc. ) - obwohl ich es mit einem Gummiband versucht habe.
Es war nicht zuletzt deshalb schwierig, weil ich dabei das Messer meiner Overlock geschrottet habe. :-(
Gut, sehen wir das Positive - ich hab jetzt ein frisch geschliffenes Messer! :-)


Was mir an dem Kleid gut gefällt, ist die geräumige Kapuze.
Was mir gar nicht taugt ist dieses Ballonartige, ich find das schaut komisch aus. 
Es wirkt so, als müsse man noch mal dran zupfen, damit es richtig sitzt.

Zudem braucht dieses Kleid irre viel Stoff!!
Aus meiner Wahrnehmung steht das echt nicht dafür.
Sorry, aber der Schnitt überzeugt mich nicht - hauptsächlich wegen des hohen Stoffverbrauchs.



Stoffe: irgendein Sommersweat, Art Gallery Jersey
Linked: kiddikram, cia, hot, dienstagsdinge, meitlisache,

Habt einen feinen Tag,
Alina




Kommentare:

  1. Hallo Alina,
    das ist schade, dass dir das Kleid nicht so gut gefällt. Vermutlich ist es einfach Geschmackssache?! Ich finde nämlich dein Beispiel sehr süß.
    Viele Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alina, dein Kleid ist supersüß geworden. Du kannst das untere Stück auch einlagig nähen. Dann ist es trotzdem verspielt durch die Raffung, verbraucht aber weniger Stoff und ist nicht so ballonartig.
    Liebe Grüße, Marie
    PS: ich habe das Kleid mit Ballon unten aus BW genäht, da ging das mit dem Zupfen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alina, ich finde es auch schade, dass Dir der Schnitt nicht gefällt. Ich hab den schon sehr oft genäht: ballonartig, einlagig, mit Kapuze, ohne Kapuze, lange Ärmel, kurze Ärmel, Falten, Raffung,.....Einer meiner Lieblingsschnitte. Außerdem ist es ja auch egal welchen Stoff man für unten drunter nimmt, es wirkt halt schon sehr schön. Deine Version finde ich auf alle Fälle sehr gelungen!!! Alles Liebe, Rosmarie

    AntwortenLöschen