Dienstag, 7. Februar 2017

Der leichte Weg

Wenn mich der Nähguster packt und ich Zeit habe meinem liebsten Hobby zu frönen,
dann will ich am liebsten immer gleich loslegen.
Stoffe aussuchen, nebeneinanderlegen, in Gedanken Kleidungsstücke entwerfen und den Rollschneider zur Hand nehmen.
Ich will aus meinem Fundus an Schnittmuster auswählen und mich nicht erst mit dem Ausdrucken und Schneiden eines SM aufhalten.
Ich will dann kreativ sein, ich will etwas schaffen und ich will es sofort - schließlich ist die Zeit dafür Mangelware und will möglichst effektiv genutzt werden.

Daher kommt es schon mal vor, dass ich - wenn ich genau weiß wie viel/wenig Zeit ich habe - auf das Suchen und Finden eines neuen SMs verzichte und lieber auf etwas zurückgreife, was mir gut gefallen und dem jeweiligen Kind auch gut gepasst hat.
So geschehen bei dem Shirt, das ich euch heute zeige,
denn es ist schon das zweite Bethiouashirt des Superducks.
Und wie gesagt, mir gefällt der Schnitt sehr gut und ich finde ihm steht er hervorragend:

1 Kommentar:

  1. Schöne Farbkombi und süßer Elefant!
    Mit geht's da sehr wie dir mit dem lästigen SM schneiden und kleben ;-)
    Und altbewährte SM kann man ja auch leicht abwandeln...Querteilung, Längsteilung, Knopfleiste...Plott ;-P
    Also, schön geworden:-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen