Dienstag, 31. Oktober 2017

A wengal wos Scheenas

Für Familienfeiern,
zum Schaulaufen am Stadtplatz,
für ein Fotoshooting,
für eine besonderen Besuch,
am ersten Kindergartentag,

etc. pp....

Wenns mal ein bisschen ein schöneres Kleid sein darf:










Die Sandkastenliebe von Lott&Ludwig besteht aus einem Unterkleid und einer Schürze.
Freilich kann mans jeweils einzeln nähen, doch die Kombination machts!
Ich hab mich für feinsten Biobaumwolljersey von stoffonkel als Unterkleid und einen leichten Baumwollstoff als Schütze entschieden. 

Mit Bubikragen (den wollte ich immer schon mal nähen, ist auch ganz leicht)
Knöpfen und Bindebändern im Rücken und Falten am vorderen Unterteil.

Wies bei so schönen Kleidern oft ist,
man zieht sie nur zu besonderen Anlässen an.
Daher mein Appell (grade bei Kinderkleidung):
anziehen, anziehen, anziehen!!!

Sonst wachsen die Zwerge raus und es bleibt ungetragen im Schrank.
An und für sich beherzige ich diesen, meinen Rat eh,
nur bei diesem Kleid, da harperts, das spar ich tatsächlich auf
und es darf nur, z.B.: bei einem Besuch bei der Oma aus dem Schrank. ;-)


Alina




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen