Dienstag, 6. Februar 2018

Drei Anläufe



Ich zeige hier auf meinem Blog das meiste von dem, was ich nähe.
Freilich, den dritten Schwung Boxershorts spar ich mir
und auch "normale" T-Shirts schaffen es nicht alle gezeigt zu werden.

Einige Teile vergess ich einfach zu fotografieren und irgendwann sind sie dann so getragen/gewaschen, dass ich sie nicht mehr zeigen will.

Tja, und bei so machen Kleidungsstücken lässt mans bleiben,
weil die Bilder einfach nix werden.

Bei diesem Outfit wärs mir beinahe gleich gegangen.
Ganze drei Anläufe (über 2 Monate! hinweg) hats gebraucht, 
um eine Auswahl zusammen zu bekommen,
mit der ich zufrieden bin.



Den KnitKnit - die Nähwelt liebt ihn ja - hat sich eigentlich meine Mama gekauft.
Sie brauchte ein paar neue Teile für die Arbeit (schon cool, wenn sie da zu mir kommt).
Aus dem Stoffrest ging sich noch eine Ludwig Lässig aus.
Jetzt, wo ich ihn verarbeitet hab, muss ich ganz klar sagen: ist ein guter Stoff, hat eine tolle Haptik und die Farbe ist voll lässig!
Ich hab mir den BigKnit bestellt... da wird dann was für mich dabei rauskommen. ;-)

Dazu passend - eigentlich war er als Gweisatstoff gedacht für eine Freundin, die im Sommer ein Baby bekommt - ein Shirt aus einem feinen Biostoff - Füchse und Rentiere im Wald, nach dem Freebook von aefflyns.
Doch bis zum Sommer ist es noch lang - bis dahin erscheinen noch genug lässige Stoffe - und der passte einfach perfekt zur Hose. 










Liegrüs
Alina

Kommentare:

  1. Schönes Outfit. Besonders der Pullover gefällt mir gut.
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz klasse,... vor allem die Hose mit den süßen Knöpfen

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen